Lexikon und Shop hier klicken!

Zu meiner Person...

Ulli Fendrich

"Willst du für einen Tag glücklich sein, dann betrinke dich; willst du für drei Tage glücklich sein, dann heirate; willst du dein Leben lang glücklich sein, dann werde Gärtner."

So besagt es eine dieser fernöstlichen Weisheiten. Und zwischen diesen Zeilen verbirgt sich die Leidenschaft, die man als Gärtner mitbringen muss, um ein guter und leidenschaftlicher Gärtner zu werden, der bei Wind und Wetter, bei Hitze und Kälte, bei Rückschlägen und Erfolgen, mit Leiden schafft.

„Ein guter Gärtner lernt nie aus“, das ist keine dieser fernöstlichen Weisheiten, sondern schlichte und komprimierte berufliche Erfahrung, die dort allerorts weiter gegeben wird. So wundert es nicht, dass auch alte und erfahrene fachsimpelnde Gärtner ein nicht lösbares Problem vertagen, indem sie vereinbaren, sich in fünfzig Jahren noch einmal darüber zu unterhalten.

Pinus Mugo

Viele Etappen auf meinem Weg der Leidenschaft gab es, ausgelernt hab ich noch lange nicht.

Eine Gärtnerlehre, ein Studium an einer Fachhochschule für Gartenbau und Landespflege, und noch ein Studium an einer Technischen Universität für Gartenbau und Landespflege.

Pläne wurden gemacht, für schöne Gärten, auch für solche Gärten, wie sie der Japaner schätzt, Gärten wurden als dynamische Natur- und Kunstwerke begriffen und geschaffen, und jeder Garten lebt nur mit und durch die Pflanze, stets kam der Pflanze in diesem Wirken eine zentrale Bedeutung zu.

Das Wissen darum wurde als Lehrer weiter gegeben, an Schüler, aber auch an Gärtnermeister, die in gärtnerischen Leistungszentren wirkliches Wissen über die Pflanzen und den Bonsai abriefen.

Doch einen Gärtner mit Leidenschaft, mit wirklicher Obsession, den zieht es immer wieder zurück an seinen Dreh- und Angelpunkt, die Arbeit mit den Pflanzen lässt ihn nicht los.

Pinus Densiflora

Deshalb finden Sie auf dieser Homepage fast ausschließlich selbst gezogene und gestaltete Pflanzen, die aus zugekauften Jungpflanzen, aus Fundstücken, die ich in den fast siebenhundert im Umkreis liegenden Baumschulen finde, und aus eigener Aussaat, heran wachsen.

Das Gros des Angebots sind frostharte Freilandpflanzen, zum Teil können autochthone Pflanzen angeboten werden, und zum Teil handelt es sich um seltene Arten aus aller Welt. Neuerdings wird auf tropischen und subtropischen Bonsai-Bildungsreisen alles an Saatgut geerntet, was nicht spätestens bei drei hoch oben in den Bäumen verschwunden ist. Und über kurz oder lang werden Sie prachtvolle tropische Blütenbonsais hier finden.

 

Bäume, um mit einer weiteren Etappe abzurunden, lernt man nicht nur dadurch kennen, dass man sie hegt und pflegt, sondern auch dadurch, dass man sie absägt. Man ahnt vage die Kraft eines Baumes, wenn die Erde bei seinem Aufprall förmlich bebt. Man begreift erst dann seine Dynamik und sein Innenleben, Gutachten über geschädigte Bäume wurden geschrieben. Baumpathologie eröffnet die Möglichkeit, dem Baum auf den Grund zu gehen.

 

Delonix

Bäume verstehen zu wollen bedeutet aber auch, sie richtig zu behandeln, damit sie nicht als pathologische Exemplare beseitigt werden müssen. Hilfreich sind dazu die Erkenntnisse der modernen Baumpflege, als deren Protagonist Prof. Alex Shigo gilt. Das bedeutet aber auch, dass ein Baum nicht brachial umgekrempelt werden darf, um daraus etwas ganz Neues zu machen. Jeder Baum hat einen Charakter, den man heraus arbeiten kann, um ihm damit Geltung als Bonsai zu verschaffen. Strenge und jahrhunderte alte Stilvorgaben für die Gestaltung eines Baumes, egal ob sie aus Japan oder sonst woher kommen, sind dann immer ein starres Dogma, wenn sie nie den aktuellen Bedingungen angepasst werden. Dogmen müssen nicht sein, denn zu viel Leid und Unheil ist wegen Dogmen angerichtet worden.

Wenn man immer mehr Kenntnisse über Bäume erlangt, über all die biotischen und abiotischen Faktoren, die für ihr vitales Wachstum maßgeblich sind, dann kann man Bonsai leben, mit Leidenschaft leben…und dann begreift man, dass er schön sein muss, der Bonsai, und gesund und fleißig, was das Blühen und Wachsen anbelangt. Nur so wird der Bonsai neue Freunde und Freundinnen gewinnen…